Was hilft bei einer Halsentzündung?

Welches Hausmittel hilft bei Halsentzündung? Was hilft bei Halsentzündung?

Was hilft bei Halsentzündung?

Im heutigen Artikel zum Thema Hausmittel geht es um schnelle Hilfe bei Halsentzündung. Dafür haben wir zusätzlich zu diesem Artikel folgendes Video über einen Zitronenhalswickel bei Halsentzündung gedreht.

Kann ein Zitronenhalswickel Halsschmerzen lindern?

Ein Zitronenwickel bei Halsentzündungen wirkt entzündungshemmend und abschwellend. Ebenso löst er den Schleim, leitet die Hitze ab und kühlt.

Wann sollte man vorsichtig sein bei diesem Hausmittel gegen Halsschmerzen?

Es gibt auch einiges zu beachten, wenn man einen Wickel zur Selbstbehandlung herstellt!

  • Vorsicht bei gereizter Haut im Halsbereich, denn die Zitrone reizt auch
  • Vorsicht bei der Anwendung an Kleinkindern
  • Nicht bei Unverträglichkeit von Zitronen, Verletzungen oder Entzündungen der Haut in dem Bereich anwenden

Wie wende ich den Zitronenwickel an?

Es ist sehr leicht einen Wickel herzustellen. Hier folgt nun eine Anleitung zum Halswickel herstellen:

Eine Zitrone (muss keine Biozitrone sein) in Scheiben schneiden und auf eine Damenbinde(!) legen, denn so dringt kein Zitronensaft nach außen. Notfalls kann auch ein Zewa Tuch verwendet werden.

Wie im Video gezeigt, wird diese Lage auf den Hals vorne gelegt mit der Zitronenseite auf die Haut (Halswirbelsäule bleibt frei!). Das Ganze wird mit einem Schal umwickelt und 30 Minuten auf der Haut gelassen. Sollte es zu einem starken Brennen oder sonstigen unangenehmen Reaktionen kommen, nehmen Sie den Wickel selbstverständlich vorher ab. Anschließend wird die Haut getrocknet und mit einem Schal weiter gewärmt.

Das war „Was hilft gegen eine Halsentzündung?

-> Haben Sie weitere Tipps oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns bitte oder hinterlassen ein Kommentar.

Wir freuen uns riesig!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.